History 2006

(<< Return to Archive 2006)

Art Genossen, Paintings, Flavours and Merseybite
31th March - 26th April 2006.
Artists: Pete Clarke and Georg Gartz.
Pete Clarke and Georg Gartz : March-April 2006
Exhibition of paintings and drawings by Clarke and Georg in exhibition context of hotel in Cologne, Germany.

Artgenossen, the LandArtHotel, Lindlar, Cologne is a curiously odd and intriguing cultural phenomenon - a popular hotel, restaurant, sculpture park and art gallery. Artgenossen recently commissioned well known artists to rethink the context and creative atmosphere of the site, Georg Gartz for example remade a hotel bedroom creating a new ensuite bathroom as a ‘Schrebergarten house’, a lowly green garden shed.

Pete Clarke and Gergo Gartz

Pete Clarke and Georg Gartz will now be presenting new collaborative works for the gallery, a narrative of the two cities of Liverpool and Cologne. This set of vignettes, a series of oval shaped paintings and drawings that continue their cultural exchange and creative dialogue. They have also designed and worked with the Hotel Chef to create ’Liverpool Flavours’ a typical three course meal ending with the well known favourite Liverpool Bread and Butter Pudding.

Pete Clarke.

The Private View will be a special celebratory evening including the subtle and not so subtle sounds and highlights of the city, its culture, creative mix and local delicacies. Steve Hardstaff has also collaged together ‘Merseybites’ a typically idiosyncratic musical mixture, a journey from Billy Fury, the Searchers through to Half Man Half Biscuit, an event not to be missed.

Gergo Gartz .

Artgenossen gmbh
Pollerhofstr. 35-37 • 51789 Lindlar
Tel 02266 90128-0 • Fax 02266 90128-99
info@artgenossen-gmbh.de
www.artgenossen-gmbh.de

Künstler kochen für Künstler und andere Menschen
31.März 2006 19 Uhr
Pete Clarke und Georg Gartz

Liverpool Flavours

Liverpool wird 2008 Kulturhauptstadt und beweist, dass es mehr zu bieten hat als Fußball und Beatles. Seit sieben Jahren malen der Liverpooler Maler Pete Clarke und sein Kölner Kollege Georg Gartz gemeinsame Bilder, die neuesten Arbeiten werden jetzt bei diesem Abendessen vorgestellt. Untermalt mit Musik aus Liverpool haben die beiden Künstler ein Menue zusammengestellt, das auch dem Kontinentaleuropäer munden wird.

Ausstellung von 31 March 2006 – 26 April 2006.

Die neuesten Arbeiten der beiden Künstler Pete Clarke (Liverpool) und Georg Gartz (Köln) experimentieren mit einem ungewohnten Format: angeregt durch die Einladung zum Künstler Kochen haben sie das Thema Stillleben aufgegriffen und die Form des Ovals als Malgrund gewählt.
Wie immer malen sie gemeinsam an den Bildern, im Wechsel reagieren sie auf die Vorgaben des anderen und sehen so den Prozess des Malens als einen Dialog der Farben. Seit 1998 führen sie diese malerischen Gespräche. Zunächst waren es Eindrücke der beiden Städte, die sie auf einer gemeinsamen Leinwand festhielten, schnell kamen andere Themen hinzu. Der eine gibt gewöhnlich das Thema vor, der andere reagiert darauf, um es dann an den ersten wieder zurückzugeben. Dieser Prozess dauert solange, bis ein Zusammenklang gefunden ist, in dem die individuellen Handschriften zwar weiterhin sichtbar, aber nicht mehr als solcher zu identifizieren sind. Ein Zusammenspiel wie es sonst nur in der Jazzmusik üblich ist.


Funded by

www.eightdaysaweek.org.uk
Website Design: Tony Knox